Feldkreuze und Marterl in Hanshofen

 

   
FK&MHanshofen36 FK&MHanshofen37

Eigentümer:

Liebert/Bramberger

 

Standort:

Hanshofener Straße

Flurnamen: Längenmooser Feld

 

GPS:  

N48°15'1.7352
E11°  7'51.3732

 

Das Grundstück, auf dem das Feldkreuz zwischen Längenmoos und Hanshofen steht, gehört zum Acker auf der gegenüber liegenden Straßenseite. Mitte der 60er Jahre wurde die Ortsverbindungsstraße geteert. Zuvor machte die Straße an dieser Stelle einen scharfen Knick, da sie entlang des rechteckigen Ackers verlief. Vor der Teerung wurde dieser Knick entfernt und der Straßenverlauf geändert. Auf dem restlichen Grundstück ließen die damaligen Besitzer Josef und Elisabeth Bramberger das Kreuz errichten und drei Lindenbäume pflanzen. Das Kreuz wurde von einem Schreiner aus Längenmoos angefertigt.

Eigentümer:

Nässl, Innozenz

 

Standort:

Feldweg nach Günzlhofen

 

 

GPS:  

N48°15'5.22
E11°  8'1.32

 

Das Holzkreuz wurde vor ca. 120 Jahren von den Vorfahren der Familie Nässl errichtet. Der Korpus und die Madonna sind aus Gusseisen. Die Stiftung ist unbekannt. 1982 wurde das Kreuz renoviert.