Fahrt ins Schullandheim nach Bairawies

Fahrt ins Schullandheim nach Bairawies

Drei erlebnisreiche Tage verbrachten die Kinder der vierten Klasse zusammen mit ihrer Klassenlehrerin Frau Störr in Bairawies. Am Montag, 16.04.18 starteten die Schüler planmäßig um 8.30 Uhr und erreichten nach kurzweiliger Busfahrt Bairawies. Obwohl das Wetter am ersten Tag nicht so ganz mitspielte, konnten sich die Kinder nach der Verteilung der Zimmer und einem leckeren Mittagessen auf dem Gelände des Schullandheims bei der Hausrallye austoben. Dabei mussten sie viele Fragen rund um das Schullandheim Bairawies beantworten. Die richtigen Antworten konnten sie den aushängenden Infotafeln entnehmen. Die restliche Zeit verbrachten sie entweder auf ihren Zimmern oder wurden mit Gesellschaftsspielen unterhalten, die unsere begleitenden zwei Studentinnen mit ihnen spielten. Den ersten Tag rundete nach dem Abendessen ein ruhiger Abend mit Yoga und Musik ab.

 

Der zweite Tag begann schon mit strahlend blauem Himmel und Sonnenschein. Alle waren bei bester Laune und freuten sich auf einen Vormittag auf dem schönen Außengelände, das mit Wasserlauf und großer Wiese zum Spielen einlud. Nach dem Mittagessen empfing uns die Hausleitung, Frau Drexler, zum Workshop „Vom Korn zum Brot“. Die Kinder erfuhren eine Menge über Getreide vom Säen bis zum Ernten. Ein Highlight waren die praktischen Erfahrungen. Frau Drexler hatte für die einzelnen Gruppen kleine Betonschalen und Mahlsteine. So konnten die Kinder selbst ausprobieren, wie anstrengend es ist, eine klitzekleine Menge Mehl herzustellen. Ein Glück, dass man das heute kaufen kann! Auch ein kleines Brötchen durfte jedes Kind formen. Beim Abendessen wurden die gebackenen Semmeln gegessen. Besonders schön war der Abend im Tippi. Jeder bereitete sich ein schmackhaftes Kräuterstockbrot am Feuerkorb zu.

 

Viel zu schnell war es schon wieder Mittwoch. Nach dem Zimmerräumen frühstückten alle zusammen und machten sich dann auf den Weg zum nahegelegenen Bauernhof nach Bairawies. Nach einer kleinen Einführung durften alle Kinder den Bauernhof und die verschiedenen Tiere kennen lernen. Die Kaninchen, die beiden Pferde und die Kälbchen hatten es den Kindern sehr angetan. Die Jungen erfreuten sich an einer alten Kutsche, mit der sie ihre Mitschüler am Bauernhof ziehen konnten.

 

Eine schöne Zeit mit vielen neuen Erfahrungen liegt hinter den Kindern.

 

          Schullandheim 2             Schullandheim 3

drucken nach oben